Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18:00 Uhr Mittwoch 7:00 - 13:00 Uhr Samstag 8:00 - 12:30 Uhr
79650 Schopfheim , Feldbergstraße 1a, Telefon: 07622 8279, FAX: 07622 65208
Wäschekennzeichen - so waschen Sie Ihre Textilien sachgemäß In der Kategorie "Waschen" stellt ein Bottich mit einer Wellenlinie bei den Wäschekennzeichen das Waschsymbol dar. Damit wird Ihnen angezeigt, wie hoch die Waschtemperatur beim jeweiligen Waschgang mit Ihren Kleidungsstücken in der Waschmaschine sein sollte. Wenn der Bottich keine Temperaturangabe hat, dann können Sie Ihre Wäsche bis zu 60 °C heiß waschen. Wenn höhere Temperaturen erlaubt sind, dann wird dies angegeben. Ein schonender Waschgang ist erforderlich, wenn Sie unter diesem Bottichsymbol einen oder auch zwei Balken sehen. Hier weist ein Balken auf den Waschgang "Pflegeleicht" oder auch "Feinwäsche" hin, und meist ist hier eine Waschtemperatur bis höchstens 40 °C erforderlich. Zwei Balken oder auch ein unterbrochener Balken empfehlen einen besonders schonenden Waschgang. Stellen Sie dann den Woll- oder Feinwaschgang mit einer Höchsttemperatur von maximal 30 °C ein. Die Hand beim Bottich-Symbol empfiehlt eine Kalt- oder Lauwarm- Handwäsche bis höchstens 30 Grad. Wenn der Bottich generell durchkreuzt ist, dann waschen Sie die Textilie auf keinen Fall in der Waschmaschine. Lassen Sie diese besser chemisch reinigen. Beim Schleudergang gibt es kein eigenes Wäschekennzeichen. Hier orientieren Sie sich am Bottich mit Balken und schleudern Ihre Wäsche dann lediglich bei niedrigen Drehzahlen. Wäschekennzeichen als Bleichsymbole Das leere Dreieckssymbol erlaubt Ihnen generell das Bleichen der Wäsche. Wenn das Dreieck direkt mit zwei schrägen Balken auftritt, dann dürfen Sie nur mit Sauerstoff bleichen. Das durchkreuzte Dreieck verbietet das Bleichen generell. Hier sollten Sie auch kein Fleckensalz verwenden. Bügelsymbole sind einfach zu lesen Ein Bügeleisensymbol mit drei Punkten besagt, dass Sie Ihre Textilie heiß bügeln können. Dazu gehören Baumwoll- und Leinensachen. Zwei Punkte erlauben ein warmes Bügeln. Besonders empfindliche Materialien wie Seide und Wolle tragen ein Symbol mit einem Punkt und werden sehr vorsichtig gebügelt. Das durchkreuzte Bügelsymbol verbietet ein Bügeln der Textilie. Reinigungssymbole für die richtige Reinigung Das Symbol hierfür ist ein Kreis. Diese Hinweise auf Wäschekennzeichen sind für das Personal einer Textilreinigung maßgeblich. Trocknersymbole - das richtige Trocknen Ihrer Wäschestücke Das Trocknersymbol trägt einen Kreis mitten in einem Quadrat sitzend. Wenn das Symbol durchkreuzt ist, dann können Sie Ihre Textilien nicht im Wäschetrockner trocknen. Trägt das Symbol in der Mitte des Kreises einen Punkt, dann trocknen Sie nur schonend bei geringer Temperatur. Zwei Punkte erlauben die Trocknung im Trockner bei höheren Temperaturen.
79650 Schopfheim , Feldbergstraße 1a,Telefon: 07622 8279, FAX: 07622 65208
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 7:00 - 18:00 Uhr Mittwoch 7:00 - 13:00 Uhr Samstag 8:00 - 12:30 Uhr
Wäschekennzeichen - so waschen Sie Ihre Textilien sachgemäß In der Kategorie "Waschen" stellt ein Bottich mit einer Wellenlinie bei den Wäschekennzeichen das Waschsymbol dar. Damit wird Ihnen angezeigt, wie hoch die Waschtemperatur beim jeweiligen Waschgang mit Ihren Kleidungsstücken in der Waschmaschine sein sollte. Wenn der Bottich keine Temperaturangabe hat, dann können Sie Ihre Wäsche bis zu 60 °C heiß waschen. Wenn höhere Temperaturen erlaubt sind, dann wird dies angegeben. Ein schonender Waschgang ist erforderlich, wenn Sie unter diesem Bottichsymbol einen oder auch zwei Balken sehen. Hier weist ein Balken auf den Waschgang "Pflegeleicht" oder auch "Feinwäsche" hin, und meist ist hier eine Waschtemperatur bis höchstens 40 °C erforderlich. Zwei Balken oder auch ein unterbrochener Balken empfehlen einen besonders schonenden Waschgang. Stellen Sie dann den Woll- oder Feinwaschgang mit einer Höchsttemperatur von maximal 30 °C ein. Die Hand beim Bottich-Symbol empfiehlt eine Kalt- oder Lauwarm-Handwäsche bis höchstens 30 Grad. Wenn der Bottich generell durchkreuzt ist, dann waschen Sie die Textilie auf keinen Fall in der Waschmaschine. Lassen Sie diese besser chemisch reinigen. Beim Schleudergang gibt es kein eigenes Wäschekennzeichen. Hier orientieren Sie sich am Bottich mit Balken und schleudern Ihre Wäsche dann lediglich bei niedrigen Drehzahlen. Wäschekennzeichen als Bleichsymbole Das leere Dreieckssymbol erlaubt Ihnen generell das Bleichen der Wäsche. Wenn das Dreieck direkt mit zwei schrägen Balken auftritt, dann dürfen Sie nur mit Sauerstoff bleichen. Das durchkreuzte Dreieck verbietet das Bleichen generell. Hier sollten Sie auch kein Fleckensalz verwenden. Bügelsymbole sind einfach zu lesen Ein Bügeleisensymbol mit drei Punkten besagt, dass Sie Ihre Textilie heiß bügeln können. Dazu gehören Baumwoll- und Leinensachen. Zwei Punkte erlauben ein warmes Bügeln. Besonders empfindliche Materialien wie Seide und Wolle tragen ein Symbol mit einem Punkt und werden sehr vorsichtig gebügelt. Das durchkreuzte Bügelsymbol verbietet ein Bügeln der Textilie. Reinigungssymbole für die richtige Reinigung Das Symbol hierfür ist ein Kreis. Diese Hinweise auf Wäschekennzeichen sind für das Personal einer Textilreinigung maßgeblich. Trocknersymbole - das richtige Trocknen Ihrer Wäschestücke Das Trocknersymbol trägt einen Kreis mitten in einem Quadrat sitzend. Wenn das Symbol durchkreuzt ist, dann können Sie Ihre Textilien nicht im Wäschetrockner trocknen. Trägt das Symbol in der Mitte des Kreises einen Punkt, dann trocknen Sie nur schonend bei geringer Temperatur. Zwei Punkte erlauben die Trocknung im Trockner bei höheren Temperaturen.